Unternehmererklärung

Bereits seit dem Inkrafttreten der EnEV 2009 besteht gemäß § 26a die Verpflichtung zur Unterzeichnung einer Fachunternehmererklärung, mit welcher der ausführende Handwerksbetrieb gegenüber dem Bauherren bestätigt, dass die Arbeiten nach den allgemein anerkannten Regeln der Technik sowie unter Beachtung von Anhang 3 der EnEV 2009 bzw. 2014 durchgeführt wurden. Diese muss dem Eigentümer des Gebäude mit dem Hinweis übergeben werden, dass eine Aufbewahrungsfrist von mindestens fünf Jahren gilt.

Ratgeber und Rechner

Nutzen Sie unsere kostenlosen Ratgeber und prüfen Sie Wirtschaftlichkeit von Sanierungsmaßnahmen an Ihrer Immobilie.

Modernisierungsrechner

Heizkosten-Check

Förderratgeber